Informationen zum Buffetschrank

Den Buffetschrank findet man in der Regel in der Küche, die bei vielen Menschen als Herz der Wohnung gilt. Hier lassen sich Gläser dekorativ deponieren, Dinge in den Schränken und Schubladen verstauen und es wird Gemütlichkeit ausgestrahlt.


Der Buffetschrank ist nicht nur für die Küche


Wer in der Küche keine Verwendung für einen Buffetschrank findet, aber dennoch nicht auf dieses dekorative Möbelstück verzichten möchte, kann sich natürlich auch für einen Buffetschrank in einem anderen Raum entscheiden. Häufig wird der dekorative Schrank auch im Esszimmer untergebracht, wenn die Küche keinen Platz für das Möbelstück bietet. Auch hier lassen sich dekorative Gegenstände auf hübsche Weise anrichten, sodass der Buffetschrank im Esszimmer zum Hingucker wird.




Altes Design, moderne Wirkung


Buffetschränke strahlen etwas nostalgisches aus, schließlich standen sie schon in Urgroßmutters Küche und leisteten bereits dort treue Dienste. Die modernen Buffetschränke sind natürlich nicht mehr dunkel oder wirken träge, sondern erstrahlen in modernen Farben. Dennoch gibt es einige Modelle, denen mit Absicht eine etwas altertümliche Optik verpasst wurde. Grund hierfür ist, dass die Menschen am Buffetschrank besonders den Charme der längst vergangenen Zeiten schätzen.


Oben Glas, unten Stauraum


Buffetschränke sind nach dem Prinzip aufgebaut, dass oben, hinter Glastüren, Platz für dekorative Gegenstände, wie zum Beispiel edles Geschirr, Gläsersammlung oder anderes ist, während nicht so schöne Dinge hinter geschlossenen Türen und in Schubladen verstaut werden können. Jeder Buffetschrank erhält seinen ganz individuellen Touch, wenn er vom Besitzer nach dessen Belieben gestaltet und eingeräumt wurde.

Folgendes Video zeigt einen Buffetschrank im Retro-Design der 70er Jahre in originalem Zustand.